Nederman MikroPul Anwendungsbereiche, in denen wir aktiv sind

Carbon Black

Starke Ingenieursleistungen sind das Fundament für den Erfolg von Nederman MikroPul in der effektiven Kontrolle von Luftverschmutzung, Prozessabscheidung und Filtration von flüchtigen Stäuben seit mehr als 50 Jahren.

Carbon Black wird vor allem als verstärkendes Füllmittel in Autoreifen eingesetzt. Der zweitgrößte Abnehmer für Carbon Black sind Bänder und andere Kautschukartikel. Und schließlich wird Carbon Black in Tonern für Fotokopiergeräte und Laserdrucker eingesetzt, als Farbpigmente werden andere Tinten und Farben verwendet.

Carbon Black entsteht durch die unvollständige Verbrennung von Schwerölprodukten wie z. B. FCC-Teer, Kohlenteer, Ethylenspaltteer oder Aromaöle. Carbon Black ist die allgemeine Bezeichnung für verschiedene Materialien, die auf unterschiedlichem Weg mit unterschiedlichen Rohstoffen erzeugt werden. Zu den gängigen Arten zählen Acetylenruß, Gasruß, Furnaceruß, Flammruß und Thermoruß.

Unabhängig von der Produktionstechnologie sind Carbon Black-Partikel in den Hochtemperatur-Prozessgasen gelöst; besagte Hochtemperatur-Prozessgase können erhebliche Mengen an CO, CO2 und H2 (sowie je nach Zusammensetzung des Ausgangsmaterials auch SO2) enthalten. Die Trennung von Partikeln und Prozessgasen erfolgt in Schlauchfilterhäusern; diese sind integraler Bestandteil der Prozessausrüstung in den Produktionslinien. Carbon Black-Partikel, die in Nederman MikroPul (früher FILTER-MEDIA) Schlauchfilterhäusern abgeschieden werden, werden zu Pellets gepresst. Prozessgase werden in Kesseln für Gas- und Stromerzeugung aufgewertet.