Erweiterter Service

Erweiterter Service

Eindosierung von Zusatzstoffen

Die Zugabe eines Adsorptionsmittels erfolgt pneumatisch. Der gelöschte Kalk wird durch einen Absperrschieber, eine Zellenradschleuse und einen Schneckenförderer aus einem Silo entnommen. In einem Zwischengefäß wird das Adsorptionsmittel gewogen und in den Kanal eingeblasen. Die Dosiermenge kann mit einem Frequenzantrieb eingestellt werden, sodass genau die eindosierte Menge an Adsorptionsmittel angepasst werden kann.

Systeme für die Eindosierung von Zusatzstoffen können bei kleineren Verbrauchsmengen von Zusatzstoffen unter ein Silo gesetzt werden. Zusatzstoffe sind z. B. gelöschter Kalk (Abscheidung von HCL oder HF), Aktivkohle (Abscheidung von Dioxinen) oder eine Mischung aus beidem (für kleinere Mengen an Dioxinen).

Eindosierung von Zusatzstoffen rotEindosierung von Zusatzstoffen